Art All is All Art – progressive Motive – limitiert und einzigartig

Hyperealismus | Medienkunst | Software Art | Technik und Avantgarde vereint in der New Media Art | Einzigartigkeit und Exklusivität der Motive ist das Programm der Art All Group und gilt für alle unsere ausgestellten Werke | Art All Online Galerie will etwas Neues als auch Gewohntes vereinen: Visuelle Einmaligkeit zu Hause, im Büro und in Ihrer Umgebung als Galerie 2.0 | Kontaktieren Sie uns: galerie@art-all.de | Kunst der Art All Online Galerie ist mehr als ein Bild an der Wand!

Kunst die bleibt

Kopf hoch Kunstgeschichte

Die intellektuelle Kanonbildung der Kunst wirkt steril? Isoliert? Allein gelassen? Muss sie nicht.Denn die Digitalisierung hilft ihr dabei neue Wege zu wagen.

  • Trau dich anders zu sein als andere Wissenschaftszweige. Du brauchst dich nicht vor Veränderungen zu fürchten. Es ist Okay zu viele Theorien, Methoden, Interessen und Diskurse zu haben. Schäme dich nicht vor der unüberschaubaren Vielfalt. Das macht dich authentisch. Und vor allem empfinde es nicht so, als würdest du in alle Einzelteile zerfleddern und solipsistisch enden. Denn du bist du. Du darfst es. Auch mal auflösen. Auch mal alleine sein. Aber enden wirst du nie. Denn du hast den ekelig schönsten und kompliziert einfachsten Gegenstand zur Untersuchung. Mich! Die Kunst.
echte Kunst bleibt

echte Kunst bleibt…

Überladung oder Reduzierung

Ein Konzentrat im Raum

Digitale Kunst

Lerne. Versuche. Sei inspiriert. Schaue Genauer.

Ein Gefühl von „Intensität unter Kontrolle“ und „absolute Freiheit in überschaubaren Bahnen“ bieten die Darstellungen der Medienkünstler TANK und ZORA. Die Möglichkeit einen Bereich zuzulassen, der alles an Ruhe und Ordnung sprengt und zur ewigen Weite einer Unvorstellbarkeit einlädt. Das aber wiederum gepflegt und bestimmt in einem klar abgrenzbaren Bereich.

Tank

Tank

Es bleibt dabei: Kunst ist Kunst um der Kunst willen

Das Digitale als das Andere

Art All Online Galerie

Digitale Kunst versus Nicht-Digitale-Kunst

Die Künstler TANK und ZORA ermöglichen durch den Prozess der medialen Gestaltung Digitale Kunst in Nicht-Digitaler-Form. RGB versus CMYK. Hier treffen Licht, Seh-Erfahrung, Gewohnheit, Vorlieben und Situation in einer ständigen Neuorientierung aufeinander.Gewolltes sperrt sich und Tatsächliches erreicht in der Überwindung vorgegebener Banen neues, erfrischendes aber auch verwirrtes Terrain.Form gibt in den meisten Fällen wenn auch unvollständig vor, zwingt zur Vervollständigung und auch Farbe umspielt die Möglichkeit eines Ganzen ihre Grenzen der Wahrnehmbarkeit aus. Der sehende Sinn bekommt keine Pause und ruht letztendlich in einer Dynamik ewiger Veränderung.

ruhelos und formlaut

Bilder als Phänomene der Differenz

Geformtheit | Innovation | Komplexität

Motive die eine Handlung provozieren und eine ontologische Definition zerreisen brauchen keine Einstellung die sie in Empfang nimmt. Hier ist Schöpfung immer auch gleich Neuschöpfung. Sie entwerfen Wirklichkeiten die als Angebote einer möglichen Interpretation sich selbst beobachtbar machen. Hier verbindet sich Kognition mit Erkenntnis und ermöglicht Kommunikation über, gegen und durch sie.

Dadurch ergeben sich neue Perspektiven und Wirklichkeitskonstrukte für neue ungeahnte Welten die Instrumente einer Selbstinterpretation sein können.Das wiederum führt zu einer reichhaltigen Selbstentfaltung und Wahrnehmungssteigerung ohne konkrete Botschaft. Die Farb- und Formenvielfalt steuert die individuelle und momenthafte Festlegung von Objekthaftigkeit und Grenzerfahrung und erzeugt eine innovative Potenz in jedem neuen Blick.

Kunst ist eine Frage

Vielleicht sogar die schönste der Welt!

Der Unterschied zwischen einem Ding im Raum und einem Kunstwerk ist häufig mit einer Frage verbunden, dessen Antwortung die angenehmste Versuchung bleibt, den Sinn und Zweck etwas Unstimmigen zu erläutern.

„Es gefällt mir einfach, deshalb ist es für mich Kunst“

heißt es da oft und wir alle wissen hier schwingt eine subjektive und diffuse Stimmung in der Beurteilung mit. Doch entgegen Kants ästhetische Untersuchung kann, darf und sollte die positive Oberfläche nicht ins Unglück stürzen. Denn die Betrachtung von Kunst, die immer auch mit der Frage nach Kunst verbunden ist, ist nur ein Unterstützung der eigenen Lebensführung.

„was gibt mir dieser Anblick jetzt?“

ist die Frage, die den persönlichen Mehrwert schafft.

stilvoll loungen

Das Wo des Aufenthalts ist nicht minder unwichtig als auch das Wie. Das Wo bestimmen Sie aber das Wie wird durch Ihre Wahl des Motivs selbst bestimmt und unterstützt Ihr Wohlgefühl während Ihres Aufenthalts in Ihren selbstbestimmten Räumen.

Loungen kann mehrere Verwendungen annehmen, aber immer hat es etwas mit sitzen zu tun. Ob man auf etwas wartet wie in einem Büro oder am Flughafen oder einfach nur kurz in einer bequemen Sitzatmosphäre mit einem Getränk entspannen möchte, wir verstärken diese Zeit und laden Sie durch unsere Motive in neue Welten ein. Hier darf man sich uneingeschränkt satt sehen, ja sogar abtauchen und mit neuen Seh- und Denkweisen den Alltag fortsetzen.

Lassen Sie sich gerne inspirieren und beraten. Unsere Bilder im Stil einer neuen Software-Art beeindrucken durch Ihre Farb- und Formkomposition und laden den Betrachter in eine neue Dimension der Wahrnehmung ein. Alle Motive sind exklusiv und einzigartig.

Art All Online Galerie

Art All Online Galerie – Kunst die bewegt

thinking out loud

Zora has been thinking aloud

D´ont speak

Die abstrakten Bilder von Zora erinnern an Landkarten, die den riesigen imaginären Raum erforschen. Hier gilt: Nicht stehenbleiben, sondern nach dem Prinzip eines perpetuum mobile das Kontinuum der Entdeckung aufrechterhalten.

Just watch

Das den Blick überraschende Moment eines Verschwindens von Raum und architektonischer Erwartung wird von der ausdrucksstarken Farbgebung kraftvoll aufgefangen. Das sind Wahrnehmungsübungen, die neue Spannungen aufbauen und die Grenzen zwischen physischem und geistigen Raum verwischt.

Thinking out loud

Zora, unsere Software Art- Künstlerin lebt und arbeitet in Köln. Weitere Werke von Zora finden Sie bei uns hier

Kunst für das Büro

eigentlich nichts Neues

Kann denn Kunst die Arbeit im Alltag unterstützen? In einer Ausgabe der brandeins von vor über 10 Jahren hieß es zum Thema „Bewegung“:

„Die Wirtschaft schmückt sich nicht mehr nur mit der Kunst, sie sucht in ihr Unterstützung: Kunst am Arbeitsplatz soll Mitarbeiter fördern (tatsächlich gaben 2003 bei einer Untersuchung 78 Prozent der Befragten an, Kunst im Büro mindere Stress, 64 Prozent glaubten sogar, sie erhöhe die Kreativität und die Produktivität), kein Managertraining kommt ohne ein wenig künstlerische Arbeit aus…“

Kunst für das Büro? Das sollte doch drin sein

Dabei ist das eine Optimierung im Arbeitsprozess, die wirklich schneller als jeder „sprint“ umgesetzt ist. Wir helfen Ihnen gerne dabei. Schauen Sie sich unser gesamtes Programm an. Wir erweitern uns ständig und beraten Sie in der Ausgestaltung Ihrer Arbeitsräume gerne: 0221 259 30 333

 

Abstrakte Kunst

Eine Skizze über abstrakte Kunst

Man muss nichts verstehen, man setzt sich nur damit auseinander

Abstrakte Kunst stellt seit jeher eine viel höhere Herausforderung an die Vorstellungskraft dar, als zum Beispiel das Figurative. Sie berührt versteckte Ebenen, die in der Beschäftigung des Alltags häufig völlig unangetastet bleiben. Dabei setzt sie sich auch auf geniale Weise mit Fragen der Gegenwart auseinander.

Art All Online Galerie

whatyouseeiswhatyouget

  • Das Abstrakte hat viel mehr Körper als gedacht

Innen wie außen

Die sinnliche Erfahrung lässt sich ganz leicht auf eine konkrete abstrakte Erfahrung nachstellen. Beim Verschließen der Augen schaut man auf etwas, aber man sieht auch etwas. Wenn man sich länger konzentriert und diese Seherfahrung zu Papier bringt oder verbal beschreibt, dann kann man das Ergebnis bzw. den Prozess des Sichtbaren dem Abstrakten objektiv zuordnen. Dennoch ist es ein zutiefst subjektiver Ausdruck eines ganz persönlichen Moments mit Blick nach Innen.

  • Das Abstarkte im Raum

theanyspacewhatever

theanyspacewhatever

Die Zweidimensionalität der digitalisierten Welt

Kunst kann sich nicht aus der digitalisierten Welt herausnehmen. Sie steigt immer auch mit ein:

Was ist mehr Kunst, der Raum oder das Werk darin? Kann man die Antwort überhaupt aushalten?

 

Motive die flashen

Was erwartet man von einem Bild,

wenn nicht, dass es einem irgendetwas gibt

oder irgendetwas mit einem macht. Bilder werden aktiv. Zeigen irgendwo hin, verweisen und sprechen mit einem. Von daher auch ihre andächtige Umgebung: Ein weißer Raum. Ruhe drumherum. Den Blick auf das Bild und einzig auf das Bild lenken. Konzentration. Das Bild wirken lassen. Machen lassen.

Motive die flashen – Impulse umsetzen

Daran erkennt man Kunst. Werkinterne Signale, die bewegen, sich ausgleichen wollen mit persönlichen Bewertungen. Kunst lässt sich schwer beschreiben, aber genau daran sehr leicht erkennen. Man bekommt Botschaften, persönliche und aufwühlende Messages. Manchmal short manchmal noch lange Zeit begleitend. Das Ziel wurde erreicht: Motive die flashen!

„Look for the reaction, awesome, something´s going on. The reaction that literally takes your own breath 

away when you stand in front of a great art!“

Nicht austauschbar sein und nicht wiederholbar sein. Diese einzigartige Qualität einer Betrachtung, vielleicht auch nur für diesen einen Moment. Eventuell spielen genau in diesem Augenblick alle mitwirkenden Einflüsse zu diesem einen Gefühl, zu diesem einen Gedanken, der dann den Butterfly-Effekt auslöst und auf die lange und vor allem notwendige Richtung verweist.

„art is exciting, bump you over the line to a impressively and aesthetic experience, so sustained!“

 

Kunst 2.0

Der Mensch und die Kunst

Den Moment zu schätzen wissen

Menschen für Kunst zu begeistern, ist eine Kunst. Leere Wände in Räumen zu gestalten bedeutet für uns, das Leben darin aufzuwerten und angenehmer zu machen.

Wir bieten dafür einzigartige Motive, die keine standardisierten Eindrücke hinterlassen, sondern Ihren Aufenthalt innerhalb dieser Räume genauso einzigartig und exklusiv machen.

Schätzen Sie den Moment und werten Sie Ihre Räume stilsicher auf.

Schauen Sie sich unsere neueste Kollektion (als PDF zum Download) an:  Art All Online Galerie

Kunst 2.0

Art 2.0 oder die virtuelle Galerie für New Media Art

Exklusive Medienkunst limitiert und bestellbar – hier direkt bei Art All Online Galerie. Machen Sie es sich nicht zu kompliziert und gönnen Sie sich den einfachen Erwerb avantgardistischer und progressiver Kunst. Art 2.0.

Unsere aktuelles Programm im Überblick – alle zurzeit verfügbaren Motive:

Als virtuelle Galerie können Sie hier alle Kunstwerke unserer New Media Art Künstler in einem Verlauf anschauen. Immer jeweils im Wechsel präsentiert sich ein Bild von Künstlerin Zora und Künstlerin Tank.

Weitere Künstler der Medienkunst und deren Werke wird es in naher Zukunft hier bei uns in der Art All Online Galerie geben. Besuchen Sie uns wieder oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

[gview file=“http://art-all.de/wp-content/uploads/2016/01/virtuelle-Galerie.pdf“ height=“650px“ width=“650px“]

Tank

Eine Malerin auf den Spuren der Digitalisierung

Ein Tank- Motiv mit dem Titel: 17_eb-69.5-part-3

Ein Tank- Motiv mit dem Titel: 17_eb-69.5-part-3

Unsere Newcomerin in der New Media Art führt uns mit Ihren Motiven in die Welt neuer Farben und Formen. Sie ermöglicht bei jedem Anblick eine neue Interpretation, eine neue Möglichkeit diese einzigartige Komposition zu erfahren.

Ein Kind des 20. Jahrhunderts – Tank Jahrgang 1952

Der starke malerische Aspekt Ihres Ausdrucks ist Zeichen Ihrer jahrelangen Vertrautheit mit den klassischen Instrumenten der Darstellung wie Zeichnung und Ölmalerei. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts experimentiert sie immer häufiger mit den Instrumenten der New Media Art. Viele vergangene Projekte erweiterten ihr Verständnis und ihren Umgang mit Farben und Formen. Die in der Art All Online Galerie exklusiven Motive entstanden in einer Serie im Jahre 2001.

360 Grad Kunst: Inhalt, Form und Name

Die Titel der Bilder von Tank machen den Eindruck perfekte Passwörter für Zugänge zu sein. Doch diese kryptischen Codes gehören bei Tank zum Gesamtkonzept einer New Media Art. Alles ist „digitalisiert“ und doch so real. Ein Verweis auf die aktuellen Umstände menschlicher Wahrnehmung und menschlichen Handelns.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Tank unser Newcomer – Exklusiv bei uns –  der neuen Online Galerie für New Media Art

Bürogestaltung

Das Ende der gähnenden Leere und trostlosen Einrichtung: Kunst am Arbeitsplatz 

Art All Motiv in Ihrem BüroKunst in Ihrem Büro inspiriert ihre Arbeit und unterstützt sie im Alltag

Die Gestaltung der Wände im Arbeitsalltag wird häufig unterschätzt. Schauen Sie sich einmal um. Was sieht man an den Flächen die Sie umgeben? Traurige Leere oder unzumutbare und unbedachte Bilder und das jeden lieben langen Tag? Das muss nicht sein.

Einzigartige Motive für Ihre Bürogestaltung

Wir von der Art All Online Galerie ermöglichen Ihnen diese Wände modern und kunstvoll zu arrangieren. Denn Kunst im Büro ist nicht zwingend purer Luxus. Kunst im Büro hat ungeahnte Mehrwerte. Lassen Sie sich beraten. Mehr zur Gestaltung von Arbeitsbereichen finden Sie auch auf unserer Seite: Art All Online Galerie und B2B.

Einzigartige Motive für Ihren Arbeitsplatz

Bürogestaltung

Die 360 Grad Lebensführung

Wir verbringen vergleichsweise sehr viel mehr Zeit unter der Woche an unserem Arbeitsplatz als in unseren privaten Räumen. Dabei ist der Heimbereich sehr häufig geschmackvoll und mit sehr viel Bedacht eingerichtet. Und das ist auch schon der erste Schritt zu einer 360 Grad Lebensführung. Kunst sollte Sie immer begleiten. In allen Lebenslagen. Denn Kunst unterstützt Sie subtil in Ihren Momenten und Abläufen.

Richten Sie sich überall so ein, dass Sie sich wohlfühlen und verzichten Sie nicht auf eine ästhetische Bürogestaltung. Lassen Sie sich von unserem Programm anregen. Wir beraten Sie auch gerne telefonisch unter:

0221 259 30 333
Mo.-Fr.: 9-15 Uhr
oder 24 h unter: contact@art-all.de

Neuzugang im Programm Art All Online Galerie

fert-bil-19_eb-82a.2-part-13

Neuzugang im Programm Art All Online Galerie

fert-bil-2_203-1

Neuzugang im Programm Art all Online Galerie

Ohne Titel-19